SG Sitten e.V.
SG Sitten e.V.

WILLKOMMEN... bei der SG Sitten e.V.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich über unseren Verein und unsere Vereinsarbeit. 

52. Nichtaktiventurnier in Tischtennis

Der Frühling sendete schon mal erste Grüße in das Leisniger Land. Die Vögel fangen wieder an zu singen, Schnee ist keiner mehr zu sehen und auch die Temperaturen werden angenehmer. Viele zieht es schon in die Gärten aber der letzte Sonntag der Winterferien gehört in Sitten wie immer dem Tischtennis. Zur 52. Auflage des Nichtaktiventurniers kamen 22 Männer, 4 Frauen und 3 Kinder. Zu den Stammgästen aus Naunhof, Mörtitz, Chemnitz und Sitten gesellten sich diesmal auch Spielerinnen und Spieler aus Zettlitz, Grimma und Niederbobritzsch.

 

Michael Heckel begrüßte alle sehr herzlich. Dann ging es los. Die Kinder und Frauen bestritten ihr Turnier gemeinsam, aber mit getrennter Wertung. Die Männer mussten sich zuerst in Gruppenspielen für die KO-Runde qualifizieren. Hier wurden dann die Plätze komplett ausgespielt. Die Resultate sahen dann wie folgt aus.

 

Bei den Kindern führte kein Weg an Johanna Hinkelmann aus Zettlitz vorbei. Sie siegte souverän vor Felix Löffler und Maily Schlick, beide von der SG Sitten. Den Frauenwettbewerb entschied wieder einmal Kerstin Ossenkopp aus Chemnitz vor Irena Hinkelmann aus Zettlitz und Ulrike Zweynert aus Grimma für sich.

Bei den Männern gab es einen neuen Sieger. Der bis jetzt unbekannte Jörg Konzack aus Chemnitz besiegte im Finale Uwe Schier aus Naunhof klar. Den 3. Platz belegte Thomas Beran, ebenfalls aus Chemnitz.

 

Zur Siegerehrung versammelten sich noch einmal alle und Michael Heckel nahm die Ehrungen vor. Es gab Medaillen und wie immer für alle kleine Sachpreise. Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren, die wieder einmal einen reibungslosen Turnierverlauf sicherstellten und für das leibliche Wohl sorgten.

 

Alle Interessenten sollten sich schon einmal den 20. Oktober vormerken. Dann findet das 53. Nichtaktiventurnier im Tischtennis der SG Sitten e.V. statt. 

Frauen

1.Platz  Kerstin Ossenkopp (Chemnitz)

2.Platz  Irena Hinkelmann (Zettlitz)

3.Platz  Ulrike Zweynert (Grimma)

Männer

1.Platz  Jörg Koszack (Chemnitz)

2.Platz  Uwe Schier (Naunhof)

3.Platz  Thomas Beran (Chemnitz)

 

Nachruf

Voller Trauer mussten wir erfahren, dass Christian Nestler bei einem tragischen Verkehrsunfall tödlich verunglückt ist. Christian war Anfang der 2000er Jahre einer unserer besten Tischtennisspieler. Er gewann 2001, 2002 und 2003 die Vereinsmeisterschaften im Tischtennis. Im Jahr 2003 wechselte er nach Roßwein und dann weiter zum Döbelner SV. Wir werden die Erinnerung an ihn in uns tragen und sind in Gedanken bei seiner Familie, seinen Angehörigen und Freunden. Ruhe in Frieden lieber Christian.

Vereinsmeisterschaft Tischtennis 2023

Zum Abschluss des Sportjahres versammelten sich die Ballkünstler der Sektion Tischtennis um ihre Vereinsmeister des Jahres 2023 zu ermitteln.

 

Die Teilnahme war überschaubar, etliche Spielerinnen und Spieler waren durch Krankheit oder Urlaub verhindert. Trotzdem wetteiferten 9 Männer und 3 Frauen um die Pokale in den Einzel- und Doppelwettbewerben.

 

Traditionell wurde das Turnier mit dem Doppelwettbewerb eröffnet. Gesiegt haben Andreas Hofrichter und Sven Naumann vor Frank Steude / Niclas Burger und Patrick Wießner / Steffen Engelhardt.

 

Bei den Frauen setzte sich Marion Seidlitz vor Reingard Keil und Helena Keil durch. Den Siegerpokal bei den Männern konnte Andreas Hofrichter nun schon zum 3. Mal in Folge gewinnen. Frank Steude hatte im Finale mit 3:0 (12:10/11:8/11:9) das Nachsehen. Im kleinen Finale um den 3. Platz behauptete sich Sven Naumann mit 3:1 gegen Dieter Sonnenschein.

 

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleibt gesund und sportlich.

Frauen

1. Marion Seidlitz

2. Reingard Keil

3. Helena Keil

 

Doppel

1. Hofrichter / Naumann

2. Steude / Burger

3. Wießner / Engelhardt

4. Richter / Seidlitz

 

Männer

1. Andreas Hofrichter

2. Frank Steude

3. Sven Naumann

4. Dieter Sonnenschein

5. Patrick Wießner

6. Niclas Burger

7. Peter Seidlitz

8. Heinz Richter

Nachruf

Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod des Sportfreundes Jörg Dathe erfahren. Die Tischtenniswelt in Sachsen verliert einen engagierten, erfahrenen und für den Sport brennenden Vorreiter. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie, seinen Angehörigen und Freunden, beim Döbelner SV "Vorwärts" e.V.. Ruhe in Frieden lieber Jörg.

 

Quelle Bild: Homepage DSV

22. Seniorenfestspiele Lüttewitz

Novemberzeit, Seniorensportzeit.

 

Wie immer Ende November veranstaltet der Kreissportbund Mittelsachsen seine Seniorensportwoche. Zum Auftakt trafen sich die sportlichen Seniorinnen und Senioren in Lüttewitz zu ihrem Sportfest.

Wie immer hervorragend organisiert vom Sportverein Lüttewitz, wurde wieder um Punkte im  Korbballzielwurf, Darts, Kegeln, Geschicklichkeitslauf und Luftgewehrschießen gerungen. 

 

Unsere Teams schlugen sich sehr gut. In der Einzelwertung der Altersklasse 50 bis 60 der Frauen siegte Andrea Pelka, Katrin Fürch sicherte sich den 3.Platz. Bei den Männern konnte Steffen Engelhardt seinen Sieg vom Vorjahr wiederholen. In der Altersklasse 60 bis 70 schrammte Marion Seidlitz mit Platz 4 knapp am Podest vorbei. In der AK 70+ errang Peter Seidlitz einen hervorragenden 2. Platz.

 

Die Mannschaften waren wie immer unsere große Stärke. Die Frauen (Andrea Pelka, Katrin Fürch, Marion Seidlitz, Doren Boxhammer, Reingard Keil) waren wieder einmal nicht zu schlagen und siegten, wenn auch knapp, vor dem Gastgeber. Dieser hatte jedoch bei den Männern die Nase vorn und konnte den Sieg nach Lüttewitz holen. Unsere Männer (Steffen Engelhardt, Frank Hofmann, Peter Seidlitz, Uwe Meiselbach)  zeigten sich mit Platz 2 sehr zufrieden. 

 

Ein großes Dankeschön möchten wir hier den Veranstaltern, dem SV Einheit Lüttewitz und dem Kreissportbund sagen, die wieder eine gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.

Ergebnisse Lüttewitz 2023
Ergebnisse-Luettewitz-2023.pdf
PDF-Dokument [313.3 KB]

51. Nichtaktiventurnier in Tischtennis

Wie jedes Jahr im Herbst lockt das schöne Wetter in die Natur. Doch der letzte Feriensonntag der Herbstferien ist bei der SG Sitten fest für das Nichtaktiventurnier gebucht. Nun schon zur 51. Ausgabe des Turniers trafen sich 5 Frauen, 5 Kinder und 18 Männer zum sportlichen Wettkampf. Die Frauen und Männern kamen u.a. vom TSV 1884 Naunhof, vom LSV Mörtitz, vom TTV Mixdorf, aus Frankenberg, aus Chemnitz und vom eigenen Verein.

 

Die Frauen spielten wieder Jede gegen Jede. Die Männer hatten sich zuerst in den Gruppenspielen zu beweisen, ehe es dann im KO-System weiter ging.

 

Bei den Frauen konnte sich Rita Goldschmidt vom TTV Mixdorf (Brandenburg) durchsetzen. Da hat sich ja die weite Anreise gelohnt. Zweite wurde Kerstin Ossenkopp aus Chemnitz vor Bärbel Kaminski aus Frankenberg. Bei den Männern waren viele heiß umkämpfte Duelle dabei. Letztlich siegte der Favorit Bernd Theuner aus Machern klar mit 3:1 im Finale gegen Andreas Goldschmidt vom TTV Mixdorf. Dritter wurde ein sehr starker Jan Schilk aus Chemnitz. Den Kinderwettbewerb bestritt der Nachwuchs der SG Sitten unter sich. Alle wollten zeigen, was sie im Training bei Dieter Sonnenschein gelernt hatten. Letztlich war Leo Möbius vor seinem Bruder Levi Möbius siegreich. Dritte wurde Linnea Lange.

 

Für die Erstplatzierten gab es Pokale, Medaillen und Urkunden und für alle kleine Sachpreise. Der Termin für das nächste Turnier steht bei vielen bestimmt schon wieder fest im Kalender, der letzte Feriensonntag der Winterferien in Sachsen, der 25. Februar 2024.

Frauen

1. Rita Goldschmidt

2. Kerstin Ossenkopp

3. Bärbel Kaminski

Männer

1. Bernd Theuner

2. Andreas Goldschmidt

3. Jan Schilk

Kinder

1. Leo Möbius

2. Levi Möbius

3. Linnea Lange

15. Seniorenturnier im Tischtennis

Der April verabschiedete sich mit viel Sonne und in Clennen fand nach dreijähriger Zwangs-pause das 15. Seniorenturnier im Tischtennis im Rahmen des Leisniger Blütenfestes statt. 

Zwar fanden diesmal nicht so viele Ball-begeisterte den Weg nach Clennen, das tat aber dem Spaß am Spiel und der Bewegung keinen Abbruch. So spielten 3 Frauen und 9 Männer um die begehrten Blütenfestpreise.

Besonders gefreut haben wir und über Gäste aus Mixdorf nahe Frankfurt (Oder). Gewertet wurde in den Altersklassen 50 bis 64 Jahre bzw. 65 Jahre und älter. Und das sind die Ergebnisse.

Dieter Sonnenschein, Marita Heckel, Rita Goldschmidt, Andreas Goldschmidt

Frauen 50 - 64

1. Rita Goldschmidt

 

Frauen 65 +

1. Marita Heckel

2. Marion Seidlitz

Männer 50 - 64

1. Andreas Goldschmidt

2. Steffen Dommsch

3. Ronald Schmith

Männer 65 +

1. Dieter Sonnenschein

2. Peter Seidlitz

3. Uwe Eichler

Archiv

Termine 2024

Datum Veranstaltung Bemerkung

 

25.02.2024

 

52. Nichtaktiventurnier  Tischtennis

Sporthalle Clennen

Beginn 09:30 Uhr

Einlass ab 09:00 Uhr

Termin folgt

16. Seniorenturnier im Tischtennis im Rahmen des Blütenfestes.

Sporthalle Clennen

Beginn 09:30 Uhr

Einlass ab 09:00 Uhr

20.10.2024 53. Nichtaktiventurnier  Tischtennis

Sporthalle Clennen

Beginn 09:30 Uhr

Einlass ab 09:00 Uhr

22.11.2024 23. Seniorensportfest Lüttewitz

Sportzentrum Lüttewitz

Beginn 18:00 Uhr

Einlass ab 17:00 Uhr

27.12.2024 /  30.12.2024 Vereinsmeisterschaft (2023) Tischtennis

Sporthalle Clennen

Beginn  09:30 Uhr

Einlass ab 09:00 Uhr

Schließzeiten Sporthalle Clennen: 

 

 

 

aktualisiert: 30.12.2023

Druckversion | Sitemap
© SG Sitten e.V.