SG Sitten e.V.
SG Sitten e.V.

WILLKOMMEN... bei der SG Sitten e.V.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich über unseren Verein und unsere Vereinsarbeit.

Meldungen

 

Rückblick Saison 2018 / 2019

Nun sind die letzten Punktspiele vorbei. Das erste Mal stellten sich 3 Mannschaften der SG Sitten e.V. dem Spielbetrieb auf Kreisniveau.

 

Unsere erste Mannschaft spielte erfolgreich in der 1. Kreisliga. Am Saisonende kam ein sehr guter 3. Platz heraus. Hin- und Rückrunde waren ausgeglichen (beide mal 10:8 Punkte) und somit standen am Ende 20:16 Punkte.

 

Die zweite Mannschaft hatte es nach dem Aufstieg in die 2. Kreisliga schwer, stabilisierte sich jedoch von Beginn an im unteren Mittelfeld. Hier haben besonders Patrick Wiesner und Frank Steude eine positive Entwicklung gezeigt.

 

Die 3. Mannschaft spielte in der 2. Kreisklasse gut mit. In der Hinrunde musste man der mangelnden Spielpraxis noch Tribut zollen. Die Rückrunde war umso erfolgreicher. Nur den Teams von Leisnigs 2 und Zschoppelshain 3 musste man sich geschlagen geben. Am Ende stand auch hier durch eine geschlossene Mannschaftsleistung der sichere 3. Platz. Besonders ist Luis Pohl hervorzuheben, der sich als Jugendspieler voll in der Männermannschaft etabliert hat.

 

Abschließend kann man feststellen, dass trotz angespannter personeller Situation die Mannschaften eine erfolgreiche Saison gespielt haben und blicken erwartungsvoll auf die neue Spielzeit. Wir bedanken uns noch einmal bei allen Spielern, bei deren Familien für das Verständnis und wünschen allen einen schönen Sommer.

 

 

50. Skatturnier der SG Sitten e.V. (das Letzte)

Nun war es soweit. Das 50.Skatturnier der SG Sitten e.V. fand am Samstag, den 09.03.2019 in Clennen statt. Es soll das Letzte seiner Art in Clennen sein. Viel ist in den letzten Tagen in der Zeitung darüber berichtet worden. Wie, wo uns in welcher Form es weiter geht werden wir sehen. Nun aber zu den Fakten den 50. Turniers. 

 

Mit 198 Teilnehmern (8 Frauen, 190 Männer) wurde die 200er Marke knapp verfehlt. Im Mannschaftswettbewerb gingen 45 Teams an den Start. Es gewann Andreas Schindler aus Wurzen mit 3398 Punkten. Den zweiten Platz belegte Gunter Tranitz aus Haselbach mit 3296 Punkten, gefolgt von Werner Schade aus Zedlitz mit 3044 Punkten. Als beste Spielerin ging Conny Reinholz aus Riesa mit 2798 Punkten nach Hause. In der ewigen Bestenliste können sich folgende Spieler platzieren. 

 

1.Platz  Werner Lantsch      108.718 Punkte

2.Platz  Jürgen Lehmann    103.757 Punkte

3.Platz  Andreas Lehmann  100.888 Punkte

 

Wir möchten uns bei allen Spielerinnen und Spielern bedanken, die uns über die Jahre die Treue gehalten und das Turnier bekannt gemacht haben. Natürlich bedanken wir uns beim Hauptorganisator Michael Heckel und seiner Frau Marita, die viele Stunden bei der Vorbereitung und Durchführung der Turniere verbrachten.  Bedanken möchten wir uns auch bei den vielen Helferinnen und Helfern. Ohne sie wäre kein Turnier möglich gewesen. Sie sorgten für gute Spielbedingungen, sei es mit dem Ein- und Ausräumen der Sporthalle, der Verpflegung der Gäste, der Spielauswertung oder dem Urkunden schreiben. Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren, die immer für attraktive Preise sorgten. 

 

Viele bedauern, dass es das Turnier so nicht mehr in Clennen geben wird. Aber alles hat seine Zeit und wir heißt es doch so treffend "Wenn es am schönsten ist soll man aufhören". Sicherlich wird man sich bei dem einen oder anderen Turnier wieder treffen und sich gern an die Zeit in Clennen erinnern. 

 

 

44. Nichtaktiventurnier im Tischtennis ( März 2019) 

Kurz vor Rosenmontag liefen nicht nur die Karnevallisten zur Hochform auf, auch die Tischtennis-spieler trafen sich zum 44. Nichtaktiventurnier der SG Sitten. 14 Männer und 5 Frauen, davon 2 Kinder, traten an 6 Tischtennisplatten an. Die Frauen spielten Jede gegen Jede, die Männer spielten in 4 Gruppen die Vorrunde aus ehe die Platzierungen ausgespielt wurden. Bei den Frauen blieb diesmal der Siegerpokal in Sitten bei Marita Heckel. Bei den Männern gewann Bernd Theuner aus Machern. 

Die Erstplatzierten auf dem Siegertreppchen erhielten Urkunden, die Sieger einen Pokal und wie immer ging jeder mit einem kleinen Preis nach Hause. Von allen Beteiligten wurde das Turnier sehr gelobt und genossen. Das 45. Nichtaktiventurnier findet dann am 27.10.2019 an gleicher Stelle statt. 

Wir freuen uns auf eine hoffentlich zahlreiche Teilnahme.

 

Platz 1: Marita Heckel aus Sitten

Platz 2: Silke Poszwa aus Döbeln

Platz 3: Marion Seidlitz aus Kroptewitz

 

Platz 1: Bernd Theuner aus Machern

Platz 2: Steffen Dommsch aus Naunhof

Platz 3: Andreas Richter aus Naunhof

 

Vereinsmeisterschaft 2018 im Tischtennis

 

Wie immer zum Jahresausklang wollten die Tischtennisspieler die Besten in ihren Reihen ermitteln.

Leider war die Beteiligung dieses Jahr überschaubar, da viele die freien Tage für einen Kurzurlaub nutzten. So fanden nur 6 Männer und eine Frau den Weg nach Clennen. Das tat jedoch dem Spaß keinen Abbruch. Bei den Frauen wurde Marita Heckel Vereinsmeisterin. Bei den Männern konnte sich erneut Marcel Teucher durchsetzen. Er gewann alle seine Spiele. Zweiter wurde hier Sven Naumann vor Volker Bauer. Die Doppelkonkurrenz entschieden wie im Vorjahr Sven Naumann und Andreas Hofrichter für sich. Auf dem Siegerpodest folgten Marcel Teucher und Volker Bauer vor Dieter Sonnenschein und Steffen Engelhardt.

Marcel Teucher

Marita Heckel

Sven Naumann

Andreas Hofrichter

9. Seniorenturnier Tischtennis der SG Sitten e.V. am 06.05.2018

 

Zum Ausklang der Blütenfestwoche trafen sich am letzten Sonntag wieder tischtennisbegeisterte Senioren zu ihrem Turnier. Die Veranstaltung der SG Sitten e.V. fand traditionell in der Sporthalle Clennen statt. 5 Frauen und 11 Männer tummelten sich um das kleine runde Zelluloid.  

Gespielt wurde in den Alterklassen 50 bis 64 und 65+.

 

Bei den Frauen setzte sich in der Altersklasse 50 bis 64 Kerstin Ossenkopp aus Chemnitz vor Marita Heckel aus Sitten und Bärbel Kaminski aus Frankenberg durch. Bei den Herren in der gleichen Altersklasse hatte Uwe Käseberg aus Kroptewitz die Nase vorn. Auf den Plätzen folgten Dieter Sonnenschein aus Ragewitz und Steffen Dommsch aus Naunhof

 

Bei den Frauen ab 65 waren leider keine Teilnehmerinnen am Start. Die Konkurrenz bei den Männern 65+ entschied Klaus Berger aus Frankenberg für sich. Günther Seidel aus Erdmannsdorf belegte hier Platz 2. Dritter wurde Rolf Schneider aus Augustusburg.

 

Wir bedanken und bei allen Sportlern, Organisatoren, Sponsoren und Helfern für die gelungene Veranstaltung.

So sehen Sieger aus...

Uwe Käseberg (50 bis 64)

Kerstin Ossenkopp (50 bis 64)

Klaus Berger (über 65)

Das waren die erfolgreichen Damen...

Bärbel Kaminski

Kerstin Ossenkopp

Marita Heckel

Termine

Datum Veranstaltung Bemerkung
12.05.2019

Blütenfest-Seniorenturnier im Tischtennis für die „Junggebliebenen Alten“

Alterklassen 50 - 64 und 65+

Sporthalle Clennen

Beginn 09:30 Uhr

Einlass ab 09:00 Uhr

 

27.10.2019

 

45. Nichtaktiventurnier Tischtennis

Sporthalle Clennen

Beginn 09:30 Uhr

Einlass ab 09:00 Uhr

Schließzeiten Sporthalle Clennen:

 

Winterferien:     18.02. - 24.02.2019

 

aktualisiert: 10.04.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SG Sitten e.V.